Chervo Kalbleder

 

Dieses handschuhweiche und trotzdem stabile Kalbleder erhält seine natürlichen und warmen Farbtöne durch die seltene, weil teure Anilinfärbung.

Im Gegensatz zu den meisten Lederarten wird hier keine Deckfarbe aufgebracht, welche auch Kratzer und Narben im Leder kaschieren würde, sondern es werden Wasserfarben in das Leder eingelassen.

Unabhängig von der einmalig weichen Haptik, bekommen diese Leder über die Jahre eine immer schönere Patina, da keine Deckfarbe abblättern kann.

Wir lassen dieses Leder exklusiv in Frankreich - Centre Val de Loire - für uns aus den besten Deutschen und Französischen Häuten für uns gerben.

 

Dabei werden unter Zuhilfenahme von Mineralsalzen natürlich die hohen EU Umweltstandards eingehalten.

 

Wir möchten bei dieser Gelegenheit auch darauf hinweisen, dass Leder immer ein Abfallprodukt des Fleisch verarbeitenden Gewerbes ist.

Daher ist es auch so schwer einwandfreie Häute zu bekommen.


Classico Kalbleder

 

Dieses pflanzlich gegerbte Kalbleder wird für uns  rein anilin gefärbt, das heißt es wird keine Deckfarbe aufgebracht, welche die natürlichen Poren des Leders verdecken würde, sondern von Hand wird eine pflanzliche Lasur in das Leder eingerieben. Dieses Einreiben von Hand ergibt die charakteristische Mehrfarbigkeit und Brillanz der warmen Farbtöne.

 

Nach dem Färben wird jedes einzelne Fell  mithilfe einer Bügelpresse heiß gebügelt. Dieses Bügeln verdichtet die Oberfläche, die dadurch robuster  wird und den charakteristischen Glanz bekommt.

 

Wir lassen dieses Leder in Florenz aus Süddeutscher Rohware pflanzlich gerben.


Bison Leder

 

Dieses robuste und markante Leder stammt vom original Amerikanischen Bison,  aus streng kontrolliertem Wildfang.

 

In Florenz werden diese Häute vegetabil und chromfrei gegerbt, mit einer kastanienbraunen Wasserfarbe anilingefärbt, also lasiert, und letztlich mit einem dunkelbraunen Schutzfirnis versehen.

 

Bei der Farbe dunkelbraun wird jedes Modell  mit einer historischen Poliermaschine von Hand bearbeitet, was eine unverwechselbare, patinierte Oberflächenoptik und Zweifarbigkeit ergibt.

 

Bei der Farbe coxorange ist dieser Effekt weniger sichtbar.


Kalbleder geprägt

Es handelt sich um das gleiche, pflanzlich gegerbte Kalbleder der Classico Serien, jedoch wird hier das Leder mit einer gravierten Prägeplatte veredelt.

Warum? Wir finden diese Prägung schön und die Strukturierte Oberfläche macht es zu dem unempfindlichsten Leder unserer Serien.


Reptilien

Auf Wunsch bieten wir echte Python- und Alligatoren Leder an.


Schlösser

Unsere Schlösser werden aus massivem Messing gefräst und von Hand poliert. 

Je nach Ausführung bieten wir diese in roher Messingoberfläche an, welche recht bald die typische Antik Oberflächer erhält oder die Schlösser werden fein Hochglanz vernickelt.

 


Futterleder

 

Auch das Innenleben ist ein wichtiges Detail.

 

Wir verzichten bewusst auf Stoffe zur Fütterung, da diese schwer zu reinigen sind und meist rasch unansehnlich werden.

 

Aus diesem Grund füttern wir unsere Modelle ausschließlich mit Leder.


Werkzeuge

 

Unsere Maniküretuis bestücken wir mit den hochwertigen Bestecken von Eschenburg.

 

Diese in Deutschland handgearbeiteten Instrumente zeichnen sich durch eine besondere Präzision aus und sind lange haltbar.

 

Eschenburg gewährt auf diese Bestecke eine fünfjährige Garantie. (Fahrlässige Beschädigungen, wie durch runter fallen, etc. sind davon ausgeschlossen)